Innerhalb der Kliniken Ludwigsburg Bietigheim gGmbH besteht eine Kooperation zwischen den Pflegeberaterstellen. Im Rahmen des Entlassmanagements werden Patienten und deren Angehörige auf die Pflege im häuslichen Bereich vorbereitet. Erkennen Pflegende auf Station oder die Mitarbeiter der Brückenpflege und Pflegeüberleitung den Bedarf einer Schulung für Pflegende Angehörige schalten sie uns ein.

Außerhalb der Kliniken Ludwigsburg Bietigheim gGmbH
EKA (European Kinaesthetics Association) – die Trainerinnen nutzen das Bildungs- und Netzwerkangebot des EKA zur Erweiterung persönlicher Kompetenz und der Gestaltung von Bildungsangeboten in der Kliniken Ludwigsburg Bietigheim gGmbH. Kinaesthetics Deutschland ist die Länderorganisation (www.kinaesthetics.de)

BARMER Ersatzkasse – die Trainerinnen habe einen Kooperationsvertrag mit der Barmer Ersatzkasse, in der die Durchführung von Grundkursen Kinaesthetics für Pflegende Angehörige und deren Schulung im häuslichen Bereich geregelt ist.

Gesundheitskassen – die Kliniken Ludwigsburg Bietigheim gGmbH hat mit einzelnen regionalen Gesundheitskassen Kooperationen wie die Fortführung der Schulung von Pflegenden Angehörigen finanziert werden kann.

Verschiedene Einrichtungen des Gesundheitswesens – die Trainerinnen beraten wie Kinaesthetics implementiert werden kann und bieten Bildungsangebote zum Thema Kinaesthetics an.

Netzwerk  Herausforderung Pflege und Beruf Ludwigsburg

Netzwerk DemenzTalk (www.demenztalk.de)

Kinaesthetics Deutschland www.kinaesthetics.de