Klinikum Ludwigsburg: "Peer-Tutoren – Lernen im Arbeitsalltag fördern"

Ein Modell mit Transferpotenzial – nicht nur für die Gesundheitsbranche: Im Klinikum Ludwigsburg bilden Pflegekräfte als Peer-Tutoren ihre Kolleginnen und Kollegen am Arbeitsplatz fort und vermitteln ihnen dabei gesundheitsschonende  Bewegungsabläufe. Dieser Ansatz ist für alle Branchen sehr nützlich, in denen die Beschäftigten schwer heben müssen,  monotone Bewegungsabläufe ausüben oder anderweitig körperlich stark beansprucht sind.
Denn nicht nur für Patienten gilt hier die Leitfrage: Wie kann man über veränderte Bewegungsabläufe lernen, körperliche und mentale Belastungen zu reduzieren?

Peer-Tutoren – Lernen im Arbeitsalltag fördern
Auszug aus Berufliche Weiterbildung im Betrieb, Seite 165-167
Info- und Toolbox für Personalverantwortliche, Betriebs- und Personalräte
Bundesministerium für Bildung und Forschung

Praxisbuch Kinaesthetics

Für Interessierte, Anfänger sowie auch für Fortgeschrittene hat Maren Asmussen ein Buch konzipiert, welches auf einfache, kurzweilige und dennoch spannende Weise in die Grundlagen von Kinaesthetics einführt. Dieses Buch macht nicht nur beim Lesen Spaß, sondern auch Mut, im beruflichen Alltag über Grenzen hinaus zu denken.

199 Seiten 1. Auflage 2006
© 2006 by Elsevier GmbH, München
ISBN-13: 978-3-437-27570-8
ISBN-10: 3-437-27570-4

Kinaesthetics Infant Handling

Ein Fachbuch von Lenny Maietta und Frank Hatch Wie können Pflegende und Eltern die kindliche Bewegungsfähigkeit, Entwicklung und kindliches Lernen gezielt fördern? Das erste Fachbuch über die Grundlagen und Anwendung von "Kinaesthetics Infant Handling" bei Frühchen, Säuglingen und Kindern.

158 Seiten 1. Auflage 2004
© 2004 by Verlag Hans Huber, Bern
ISBN 3-456-83310-5

Kinästhetik - Gesundheitsentwicklung und menschliche Aktivitäten

Gesundheitsförderung durch Bewegungsempfindung Wie bewegen sich Pflegende bei ihrer Tätigkeit körperschonend? Wie leiten sie ihre Patienten gleichzeitig dazu an, ihre individuellen Bewegungsfähigkeiten und -ressourcen kräftesparend und effektiv einzusetzen?

Frank Hatch und Lenny Maietta
235 Seiten 2. komplett überarbeitete Auflage 2003
© 2003 by Elsevier Urban & Fischer
ISBN 3-437-26840-6

Lebensqualität die Fachzeitschrift für Kinaesthetics und Lebensqualität

Mit der Zeitschrift lebensqualität können die Leserinnen am Know-how teilhaben, das Kinaesthetics-Anwenderinnen und Kinaesthetics-Trainerinnen in vielen Projekten und im Praxisalltag gesammelt haben. Ergebnisse aus der Forschung und Entwicklung werden hier in verständlicher Art und Weise zugänglich gemacht. Unsere Anliegen: Themen zusammenführen – Unterschiede deutlich machen – Differenzieren – Auf neu entdeckte Sachverhalte hinweisen – Fragen stellen – Geschichten erzählen.

lebensqualität leistet einen Beitrag zum gemeinsamen Lernen.
Herausgeber: Stiftung lebensqualität
Grundlegende Forschungsliteratur finden Sie auf der Internet-Seite der Kinaesthetic.

Palliative Care

von Susanne Kränzle; Ulrike Schmid; Christa Seeger
Handbuch für Pflege und Begleitung
Auflage: 5
Jahr: 2014
ISBN: 9783642416071
Verlag: Springer

Download