Pflegeberatung Basale Stimulation

Die Pflegeberater haben ein umfassendes Netzwerk geschaffen, in dem sie tätig sind.
Das Spektrum reicht von der Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflege bis zur Fort- und Weiterbildung examinierten Pflegepersonals, interessierter Berufsgruppen und Mitarbeitern.

Die konzeptionelle Arbeit soll jedoch vor allem Menschen mit Einschränkungen der Wahrnehmung, Bewegung und Kommunikation  und ihrer Angehörigen zugute kommen. Die Unterstützung erfolgt noch während des Klinikaufenthaltes, im häuslichen Bereich und in externen Pflegeeinrichtungen.

Die Kompetenzen und Weiterbildung des Teams der Pflegeberatung wird in dieser Arbeit durch den Internationalen Förderverein Basale Stimulation® e.V. und den aus- und weitergebildeten Praxisbegleitern in  den  Gruppen der Weiterbildungsanbietern, der  Regionalgruppen und in nationalen und internationalen Fachtagungen gefördert. Zugrunde liegt ein Internationales Curriculum.

Für Betroffene, pflegende Angehörige und ehrenamtliche Mitarbeiter

  • Persönliche Beratung, Anleitung  und Begleitung nach Absprache und Bedarf (stunden-, tageweise) während des Klinikaufenthaltes oder/und zuhause
  • Seminarangebote für Grundkenntnisse des Konzeptes, Anleitung und Beratung in konkreten Pflegesituationen.

Für Auszubildende der Gesundheits- und Krankenpflege

Vermittlung von Grundlagen des Konzeptes  

  • durch konzeptionell abgestimmte Unterrichtsvermittlung in Theorie und Praxis, Lernen mit allen Sinnen
  • Praxisbegleitungen nach dreitägigem Basiskurs
  • Beratung zur Integrationsarbeit und beruflichen Weiterentwicklung.

Für examinierte Pflegende

Abgestimmt auf die jeweilige Fachrichtung:

  • Workshop’s
  • Kollegialer Dialog (Praxisbegleitung)
  • Basis- und Aufbaukurse
  • Angebot der zertifizierten Weiterbildung zum „Praxisbegleiter für Basale Stimulation®“ nach dreijähriger Berufserfahrung und erfolgreich absolviertem Basis- und Aufbaukurs
  • Mitwirkung in der Regionalgruppe der Praxisbegleiter „Südwest“
  • Beratung zur Implementierung des Konzeptes in den Pflegeeinrichtungen
  • Ethische Beratung