Im Juli 2003 wurde die Psychiatrische Institutsambulanz am Klinikum Ludwigsburg als Ergänzung zum bisherigen stationären und teilstationären Angebot der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin eröffnet.
Das Behandlungsangebot der Institutsambulanz richtet sich in ersten Linie an psychisch erkrankte Menschen, für die der Zugang zu den bestehenden ambulanten Versorgungsmöglichkeiten erschwert ist und die aufgrund der Art, der Schwere oder der Dauer ihrer Erkrankung ein besonderes, krankenhausnahes ambulantes Versorgungsangebot benötigen.

Hauptaufgabe der Institutsambulanz ist es, Krankenhausaufnahmen zu vermeiden, stationäre Behandlungszeiten zu verkürzen und die soziale Reintegration psychisch kranker Menschen zu unterstützen und zu optimieren.

Spektrum psychischer Krankheiten

Die Psychiatrische Institutsambulanz ermöglicht im Rahmen der oben genannten Zugangsmöglichkeiten eine rasche Diagnostik und Therapie für Menschen mit Erkrankungen aus dem gesamten Spektrum psychischer Krankheiten:

  • Psychosen aus dem schizophrenen Formenkreis
  • Abhängigkeitserkrankungen
  • Affektive Erkrankungen (Depressionen/Manien)
  • Angst- und Zwangserkrankungen mit schwerer Verlaufsform
  • Lebenskrisen in Konfliktsituationen
  • Psychische Erkrankungen im höheren Lebensalter
  • Schwere Persönlichkeitsstörungen
  • Kombinationen psychischer Erkrankungen
Patientenarbeit der PIA nach Vorlage von Daniel Viene

Kontakt

PIA Psychiatrische Institutsambulanz
Tel. 07141-99-94340
Tel. 07141-99-67880
Fax 07141-99-67899

Unsere Sprechzeiten

Montag bis Freitag
von 08:00 bis 16:00 Uhr

In Notfällen außerhalb der Sprechzeiten über die den i-Punkt des Klinikums.

i-Punkt

Tel. 07141-99-90
Fax 07141-99-60919