Im Mittelpunkt der psychiatrischen Pflege steht ein ganzheitliches Menschenbild. Wir begleiten den psychisch erkrankten Menschen in seiner Gesundung und unterstützen ihn in seinen psychischen und sozialen Problemen aber auch bei somatischen Begleiterkrankungen.
Die Mitarbeiter der Stationen arbeiten im Bereichspflegesystem und im Bedarfsfall wird die Bezugspflege angewandt. Jeweils individuell werden Pflegeplanungen anhand von Pflegediagnosen erstellt, die den Pflegeprozess während des stationären Aufenthaltes bestimmen.
Die Pflege prägt maßgeblich das therapeutische Milieu auf den Stationen und gestaltet darüber hinaus pflegetherapeutische Gruppen. So werden auf den verschiedenen Stationen Koch- und Backgruppen angeboten. Außerdem gibt es zum Beispiel die Genussgruppe, Literaturgruppe, kognitives Training, Stationsversammlungen, Wochenrückblick und Außenaktivitäten.
Auf Grund des engen und kontinuierlichen Bezuges zum Patienten ist die Pflegefachkraft innerhalb des multiprofessionellen Teams Schnittstelle und Koordinator für den uns anvertrauten Menschen. Regelmäßige externe und interne Fortbildungen sowie die Fachpflegeausbildung dienen dazu, eine zeitgemäße Qualität zu gewährleisten.