• Schlaganfall
  • Autoimmunerkrankungen des Nervensystems (z. B. Multiple Sklerose)
  • Erregerbedingte entzündliche Erkrankungen (z. B. Meningitis, Enzephalitis)
  • Neurodegenerative Erkrankungen (z. B. Parkinson, Alzheimer)
  • Hirn- und Rückenmarkstumoren
  • Epilepsien
  • Kopfschmerzen (z. B. Migräne)
  • Erkrankungen des peripheren Nervensystems (z. B. Polyneuropathie)
  • Neuromuskuläre Erkrankungen (z. B. Myasthenie gravis)
  • Muskelerkrankungen (z.B. Myositis)