Unsere Klinik zeichnet sich durch ein strukturiertes Weiterbildungs-Curriculum für Assistenzärzte aus. Während der internistischen Facharztausbildung ist eine 3- bis 6-monatliche Rotation durch alle Stationen der Klinik garantiert. Das Curriculum beinhaltet zudem eine 3- bis 6-monatige Ausbildung in der Sonographie, einen 3-6 monatigen Einsatz in der interdisziplinären Notaufnahme sowie eine einjährige Rotation in die Klinik für Kardiologie und Nephrologie im Hause (Äztlicher Direktor: Prof. Dr. med. Christian Wolpert). In Kooperation mit der Kardiologie besteht die volle Weiterbildungsermächtigung für den Facharzt Innere Medizin.

Für die Ausbildung im Schwerpunkt Gastroenterologie (bzw. Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie nach neuer Weiterbildungsordnung) sind feste Rotationen in die Endoskopie vorgesehen. Prof. Dr. med. Karel Caca besitzt die volle  Weiterbildungsermächtigung.

Für die Ausbildung im Schwerpunkt Hämatologie/Onkologie (bzw. Facharzt für Innere Medizin und Hämto-Onkologie nach neuer Weiterbildungsordnung) besteht eine die Weiterbildungsermächtigung für 2,5 Jahre durch OA PD Dr. Schwella. Eine mindestens 6-monatige Rotation in die Klinik für Hämato-Onkologie des Robert-Bosch-Krankenhauses Stuttgart (Prof. Dr. med. Aulitzky) ist gewährleistet.

In der Diabetologie besteht die Weiterbildungsermächtigung für 1 Jahr (durch Oberarzt Dr. med. Kayser). Die Möglichkeit zur Rotation ins Diabetes Zentrum Bad Mergentheim (Prof. Dr. med. Haak) ist gegeben.

Auf Wunsch können zudem Rotationen ins Krankenhaus vom Roten Kreuz in Stuttgart (Klinik für Pneumologie, PD Dr. med. Hetzel) sowie ins Katharinenhospital Stuttgart (Internistische Intensivstation) ermöglicht werden.

Regelmäßige interne und externe Fortbildungen sind garantiert.