24 Stunden verfügbarer Spezial Hybrid-Operationssaal

Der Begriff "Hybrid" bezeichnet im Allgemeinen ein System, das zwei verschiedenartige Techniken kombiniert und welches im Anschluss als eine Einheit funktioniert. Die beiden kombinierten Elemente des "Hybrid-Systems" stellen an sich bereits eine funktionsfähige Technik dar, durch die Kombination entstehen aber neue Eigenschaften.

In der Gefäßchirurgie bedeutet dies, dass durch Zusammenführen der offen-chirurgischen und katheter-gestützten Verfahren neue Therapieoptionen zur Verfügung stehen. Der Eingriff wird insgesamt schonender und weniger zeitaufwändig. Die Bestandteile eines "Hybrid-Operationssaales sind einerseits der Operationssaal, andererseits die Durchleuchtungseinheit (Angiographie am Roboterarm) in einer gemeinsamen Funktionalität unter optimalen hygienischen Bedingungen.

Hybrid-OP