Kopfgrafik der Seite: Spende an die Stiftung "Humor Hilft Heilen" zugunsten der Klinikclowns
Presse - Pressemitteilungen Single

Spende an die Stiftung "Humor Hilft Heilen" zugunsten der Klinikclowns

10.04.2018 15:31 Uhr

Foto: Günther Buchholz

Beim Einsammeln der Weihnachtsbäume Rekordergebnis erzielt

In der letzten Mitarbeiterversammlung des evangelischen Jugendwerks (ejw) Oßweil wurde beschlossen, wie die Spenden aus der Christbaumaktion

2018 verwendet werden sollen. Vom Spendenrekord von sagenhaften 2628,37 Euro werden 2000 € an die Stiftung „HUMOR HILFT HEILEN“ weitergeleitet.

 

Die Stiftung ist allgemein bekannt unter dem Stichwort

„Klinikclowns“, die unter der Schirmherrschaft von

Dr. Eckart von Hirschhausen unter anderem seit vielen Jahren im

Ludwigsburger Kreiskrankenhaus den Patienten ein Lächeln schenken.

Sie erleichtern damit den Alltag im Krankenhaus.

 

"Diese Arbeit wollen wir mit Ihrem Geld unterstützen und sagen vielen

Dank für Ihre Spende. Der restliche Spendenbetrag kommt unserer

Jugendarbeit vor Ort zugute", so Markus Buchholz, 1. Vorsitzender des ejw.

 

Am 7. März übergaben Vorstandsmitglied Philipp Springer und der

1. Vorsitzende des ejw Markus Buchholz im Foyer des

Klinikums Ludwigsburg den Scheck an die Klinikclowns Theo (Torsten

Fuchs) und Libella (Daniela Pöllmann). Die beiden waren

darüber natürlich sehr erfreut. Für die Stiftung nahm ihn

anschließend Kerstin Kind in Empfang. Bei einem netten – und auch lustigen – Gespräch tauschte man sich über die beiderseitige Arbeit aus.

 

Die Stiftung „HUMOR HILFT HEILEN“ hat sich zum Ziel

gesetzt, das therapeutische Lachen zu fördern, wo immer

es gebraucht wird, und das ist überall: in der Medizin, der

Arbeitswelt, der Öffentlichkeit und Zuhause. Die Clowns

von HHH (Sprechen Sie das mal aus!) sind in mittlerweile

elf Projekten in Baden-Württemberg regelmäßig im Einsatz. Jeden

Mittwoch besuchen sie die Kinderstationen des Klinikums Ludwigsburg.

In kürzester Zeit zaubern sie Leichtigkeit und Lachen in die Kinderherzen

und fördern damit wichtige Heilungsprozesse der kleinen Patienten.

 

Weitere Infos unter: www. humor-hilft-heilen.de.

Spendenkonto:

Stiftung HUMOR HILFT HEILEN, Postbank Hamburg IBAN: DE 24 2001

0020 0999 2222 00, BIC: PBNKDEFF

Text: Markus Buchholz, Günther Buchholz, Kerstin Kind

 



Pressesprecher

Alexander Tsongas
Abteilungsleiter Unternehmenskommunikation und Marketing
Posilipostraße 4
71640 Ludwigsburg

E-Mail: alexander.tsongas(at)verbund-rkh.de