Kopfgrafik der Seite: Neue Methode zur Entfernung von Tumoren im Magen-Darm-Trakt
Presse - Pressemitteilungen Single

Neue Methode zur Entfernung von Tumoren im Magen-Darm-Trakt

12.01.2017 10:40 Uhr

Klinikum Ludwigsburg erhält Auszeichnung für Forschungsergebnisse

In den RLK Kliniken werden auf verschiedensten Ebenen Innovationen vorangetrieben. So hat die Arbeitsgruppe um Oberarzt Dr. Arthur Schmidt und dem Ärztlichen Direktor Professor Dr. Karel Caca von der Klinik für Innere Medizin/Gastroenterologie am Klinikum Ludwigsburg eine Auszeichnung der Zeitschrift „Endoscopy“ erhalten. Endoscopy ist eine von der Europäischen Gesellschaft für gastrointestinale Endoskopie herausgegebene, international führende Fachzeitschrift, die jährlich einen Preis für die innovativste wissenschaftliche Arbeit vergibt. Ausgezeichnet wurde eine am Klinikum Ludwigsburg entwickelte Technik, mit der sogenannte „submuköse Tumore“ im Magen - das sind in der Magenwand wachsende Tumore - ohne Operation entfernt werden können.

 

Mit der neuen Technik können solche Tumore endoskopisch im Rahmen einer Magenspiegelung entfernt werden und sind nicht mehr wie bisher aufgrund der erhöhten Komplikationsgefahr nur durch eine chirurgische Operation entfernbar. Bei der neuen Methode werden zunächst mit Hilfe eines speziellen Gerätes Nähte unterhalb des Tumors angelegt, um ihn dann im zweiten Schritt zu entfernen. Die Methode ist besonders schonend, da in der Regel keine Vollnarkose notwendig ist und die Bauchhöhle nicht eröffnet werden muss. Die Ergebnisse der ersten am Klinikum Ludwigsburg durchgeführten Studie lieferten exzellente Ergebnisse. Dennoch sind zukünftig weitere größere Studien notwendig, um die Technik weiter zu untersuchen.

 

In der Klinik für Innere Medizin, Gastroenterologie, Hämato-Onkologie, Diabetologie und Infektiologie im Klinikum Ludwigsburg werden jährlich rund 6.000 stationäre und 12.000 ambulante Patienten behandelt. Sie verfügt über erfahrene Spezialisten und eine hochmoderne Ausstattung zur Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes, Lebererkrankungen, Krebserkrankungen, Infektionskrankheiten, Vergiftungen und des Diabetes mellitus. Oberarzt Dr. Arthur Schmidt erhielt bereits 2015 für seine Forschungsarbeit im Bereich der Endoskopie den Endoskopie-Forschungspreis der Olympus Europa Stiftung und der Deutschen Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS). Vom FOCUS-Magazin Gesundheit wurde die Klinik im Bereich Darmkrebs auf der Basis von Umfragen unter Ärzten und Patienten und verschiedener Qualitätsdaten mehrfach in die Spitzengruppe deutscher Kliniken gewählt.

 



Pressesprecher

Alexander Tsongas
Abteilungsleiter Unternehmenskommunikation und Marketing
Posilipostraße 4
71640 Ludwigsburg

E-Mail: alexander.tsongas(at)verbund-rkh.de